DeutschEnglish

Sonntag, 31. März 2019, 14:05 Uhr

Von: Alexander Mitzscherling



Vergangenen Donnerstag organisierte der Sozialkunde Leistungskurs mit Unterstützung von Frau Becker abermals die Aktion „Schüler fragen, Politiker antworten“.

Der verhältnismäßig kleine Sozialkunderaum war mit knapp 70 Schülern aus der Oberstufe gut gefüllt – eine sehr belastende Atmosphäre für die sechs jungen Parteikandidaten von LINKE, Bündnis 90 die Grünen, SPD, FDP, CDU und WeimarWerk.

Anfangs wurden die Vertreter mit provozierenden Fragen der moderierenden Schüler Franz Ellenberger und Agnes Weidenbach in die Mangel genommen. Dabei mussten sie sich binnen einer Minute zu brandaktuellen Themen der Weimarer Kommunalpolitik äußern, was selbst für geübte Redner eine große Herausforderung darstellte.

Im zweiten Teil der Veranstaltung fanden sich die Schüler in kleineren Gruppen zusammen, um die Politiker nach dem „Speeddating-Konzept“ in 5 Minuten mit individuellen Fragen zu löchern.

Die zwei Stunden am Donnerstagnachmittag entpuppten sich für alle Schüler als spannend und aufschlussreich. Politik so hautnahe zu erleben ist eine wichtige Erfahrung für die Wähler von Morgen.

Die Sozialkundelehrerin des FSG Monika Becker schätzte die Veranstaltung als erfolgreich ein und sieht eine Fortsetzung der schon langjährigen Tradition vor.

 









<- Zurück zu: Aktuelle Nachrichten

       

Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum