DeutschEnglish

Mittwoch, 03. Juli 2019, 15:44 Uhr

Von: Emilie Schöps



Herr Otto (links) während der Übergabe

Fotos: Frau Hölbe

Was wären wir heute noch ohne Energie? An welchem Stand stünde unsere Technologie? Und vor allem, wie weit wäre sie für die Menschen sinnvoll, verständlich und nutzbar?
Dies sind Fragen, welche sich die Weimarer Stadtwerke, ganz besonders deren Geschäftsführer Jörn Otto stellen.

Dabei war ganz klar, um für ein besseres Verständnis für die heutige Informationstechnologie zu sorgen, müssen zunächst Grundkenntnisse an Schulen verbreitet werden, um den Kindern und Jugendlichen einen Einblick in die Welt der modernen Technik bieten zu können.

So unterstützten die Weimarer Stadtwerke das Friedrich-Schiller-Gymnasium mit einem Klassensatz der „Funduino-XXL-MEGA Lernsets - Kits für Arduino“, um ein besseres Verständnis für Computer, Sensoren, Aktoren und Programmierung zu erlangen.

Das Ziel des betreuenden Lehrers Herrn Mario Koch war es dabei, die Schüler und Schülerinnen besonders im MINT-Bereich zu fördern.
Der Gedanke, dass durch Informatik aus Gedanken etwas völlig Neues entstehen kann ist in den Augen der Schüler beeindruckend.

Wir danken den Stadtwerken für diese Möglichkeit!









<- Zurück zu: Aktuelle Nachrichten

       

Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum